Aktion: Großes Bloggerraten “Wo ist Mia?”

 

 Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungstermin: 22. April 2016
ISBN: 978-3423261012
Übersetzer: Susanne Goga-Klinkenberg
Preis: 14,90 Euro / eBook: 12,99 Euro
Kauf mich! 

Hallo ihr Lieben,

Der DTV-Verlag hat mal wieder zu einer großen Bloggeraktion aufgerufen und ich will mich der gestellten Aufgabe gern annehmen. Diesmal lautet der Name der Aktion “Remember Mia” und es geht um eine Neuerscheinung aus dem DTV-Verlag und oben habe ich euch schonmal ein paar Eckdaten zum Buch gegeben.

Doch worum geht es in dem Buch eigentlich?

Inhalt:

 

»Ich muss mich erinnern, um sie zu finden.«
Eine junge Mutter kämpft darum, ihr Gedächtnis wiederzuerlangen – während die Welt sie für die Mörderin ihres Kindes hält.
Nach einem Autounfall erwacht Estelle Paradise im Krankenhaus und kann sich an nichts erinnern. Man hat sie in einer tiefen Schlucht aus dem Wrack ihres Wagens geborgen – schwer verletzt. Doch nicht alle Verletzungen stammen von dem Unfall: Es hat auch jemand auf Estelle geschossen. Wer? Nur sehr langsam dringt die wichtigste Frage in ihr Bewusstsein: Wo ist Mia, ihre sieben Monate alte Tochter? Sie war nicht mit im Unfallwagen. In einem schmerzlichen Prozess kehrt Estelles Erinnerungsvermögen zurück: Mia war schon drei Tage vor dem Unfall aus ihrem Apartment in New York verschwunden. Und Estelle wird auf einmal vom Opfer zur Hauptverdächtigen.

DTV Verlag

XXL-Leseprobe

 

Die Aufgabe:

Mitmachen kann man bis zum 18.04.16 und wer will kann sich HIER genau die Bedingungen anschauen. Es geht darum, dass die Blogger möglichst kreativ erraten sollen wo nun genau Mia ist und wie die Gecshichte ausgeht. Dabei spielt es keine Rolle wie nah man an der Wahrheit dran ist. Nun habe ich ein wenig überlegt wie ich das anstelle und wie ich meinen Beitrag aufbaue und hatte die Idee euch verschiedene mögliche Lösungen, die ich mir überlegt habe zu zeigen. Und zwar wisst ihr ja, dass ich alle möglichen verschiedenen Genre lese und nun habe ich mir überlegt: wie endet das Buch, wenn es KEIN Thriller wäre sondern was anderes…? Doch zunächst mein mögliches Thriller Finale:

Thriller:

In einem Thriller endet das ganze möglicherweise mit ganz viel Herzklopfen und unvorhersehbar. So wäre es möglich, dass Mias Vater sich trennen wollte und versucht hat seine Frau zu töten. Bei MIa konnte er das jedoch nicht und hat sie an eine Pflegefamilie gegeben ohne seiner Frau etwas zu sagen. Danach hat er versucht sie zu töten. Das verlorene Gedächtnis kam ihm gerade recht, denn so kann er versuchen Mias “tod” seiner ungeliebten Frau anzuhängen und sich mit seiner Affäre abzusetzen. Mias Mutter erlangt jedoch nach und nach ihr Gedächtnis wieder und erinnert sich, dass sie Mia zuletzt mit ihrem Mann gesehen hat. Es gibt einige dramatische Szenen in denen Mias Vater versucht seine Frau zu töten und die gemeinsame Tochter ebenfalls. Mias Mutter tötet ihn in Notwehr kurz bevor die Polizei vor Ort ist und sie und Mia müssen nun alles verarbeiten, leben aber zumindest noch.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Fantasy-Roman:

Mia ist in wahrheit ein Elfenkind und wurde nur zu ihrer irdischen Familie gesandt um sie vor den bösen Magiern zu verstecken, die das Kind in einem schrecklichen Ritual opfern wollten. Der Unfall passierte als die Magier versucht haben das Kind an sich zu reißen. Nun ist Mia bei ihnen in ihrem Reich gefangen und Mias Mutter muss das Mädchen befreien. Doch das geht nicht ohne die Hilfe einiger Zauberwesen, die sich im magischen Reich auskennen……….

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Science-Fiction-Roman:

Mia wird in vielen Jahren die Begleiterin des Doktors in seiner Tardis. Doch nachdem der Doktor erfahren hat, dass Mia schon in ihrer Kindheit große Gefahr droht, reiste er in die Vergangenheit und nahm das Baby an sich bevor die Aliens im Stande waren das Baby zu entführen um den Doktor in der Zukunft zu schwächen. Durch den Schlag auf den Kopf konnte die Mutter sich nicht an den Mann in der komischen blauen Kiste erinnern. Doch schon am nächsten Tag ist die blaue Kiste wieder da und mit ihr eine ältere Version von Mia, die ihrer Mutter alles erklärt. Später bekommt die Mutter die kleine Mia natürlich wieder zurück, sobald die Gefahr gebannt wurde und Mias Zukunft sowie der Zukunft des Doktors und der Erde nichts mehr im Wege steht.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Romantik/Chick Lit:

Mias Mutter ist aber auch ein Tollpatsch und vergesslich ohne Ende. Da hat sie nur knapp das Wochenende mit der Familie überstanden, da taucht ein ihr unbekannter Mann, der aber auch irgendwie süß ist, und sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Mia hat sie natürlich bei ihrer Familie gelassen und wollte gerade zu einen Date fahren, als sie das Lenkrad verreißt und in die Schlucht rast. Leider erinnert sie sich weder an den Mann, noch dass Mia bei ihrer Familie in Sicherheit ist. Doch das mit dem Kind i st schnell geklärt und auch der faszinierende Kerl gibt nicht auf. Schließlich werden Mias Mutter, Mia und er eine Happy Patchwork-Family und alles endet im Glücksrausch.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Horror:

Ein letztes Genre habe ich noch für euch…. den Horror-Roman….. In wahrheit ist Mia wahnsinnig geworden. Das kleine Mädchen versucht schon lange ihre Mutter zu töten. Sie hat bereits die Wohnung angezündet, versucht ihre Mutter nachts im Schlaf zu erschlagen und ihr verschiedene Mixturen ins Essen gekippt und gehofft so ihre Mutter töten zu können. Der Unfall ereignete sich nachdem die Kleine abgehauen ist um in Ruhe ihre Pläne zu schmieden. Dafür hat die Tochter heimlich das New Yorker Appartement verlassen und hofft nun auf ihre Chance. Diese bietet sich als das Auto vor dem Haus parkte und sie es manipulieren konnte. Deshalb hat die Mutter den Unfall gebaut. Doch die Mutter hat überlebt und Mia rastet völlig aus. Nun tötet sie wahllos Menschen…. Doch eines Tages hinterlässt sie Spuren und wird gefasst. Mia sitzt nun ein Leben lang in der geschlossenen Psychiatrie für Kinder und ihre Mutter besucht sie regelmäßig in der Hoffnung eine Erklärung zu finden….

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Versionen ein klein wenig unterhalten. Ich weiß ich bin in dem Punkt sicher nicht die kreativste, aber Spaß gemacht hat es auf jeden Fall und war mal etwas anderes 😉 Wie das Buch in Wahrheit endet weiß ich noch nicht, bin aber sehr gespannt zu schauen ob der Doktor in der Tardis noch auftaucht oder ob es ein romantisches Finale gibt *kicher* Zumindest wisst ihr nach dem Quark, den ich hier verfasst habe, warum ich keine Bücher schreibe…;-)

Und was meint ihr? Wo ist Mia in Wirklichkeit?

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://claudis-gedankenwelt.de/aktion-grosses-blogerraten-wo-ist-mia/

1 Kommentar

  1. Lagoona

    Huhu,

    interessanter Beitrag, ganz besonders die Horror-Version
    Ich bin auch schon total gespannt, was nun tatsächlich passiert ist.
    Auch ich habe bei dieser tollen Aktion teilgenommen und kann es jetzt
    auch wirklich nicht mehr abwarten Remember Mia zu lesen.

    Ganz liebe Grüße
    Lagoona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>